Unser MISCHWALD

4. Thema (ab 30.11.2016)


Wie sieht unser Wald im Spätherbst aus? Welche bekannte Bäume können wir wirklich finden und erkennen?

Erkundungswanderung in den Wald:
Weppersdorf/Richtung Unterfrauenhaid.

13 Kinder der 3./4. Schst.
mit ihrem Lehrer Gerhard Kappacher und Beate Steiner vom Naturpark.

Eiche

 

Ihre Blätter bedecken jetzt fast überall den Boden und sind leicht zu erkennen. 

Aber jetzt erkennen wir den Baum sogar an seiner Rinde!

Weiß-Buche (Hainbuche)

Einige Bäume haben ihre Blätter noch an den Zweigen, aber sie sind so komisch eingeringelt und kaum zu erkennen. Na ja, wenn man genau schaut, erkennt man ihren gesägten Rand...

 

Föhre (Kiefer)

 

Sooo lange spitze Nadeln ... und immer zu zweit! Also, eigentlich leicht zu erkennen...

Fichte

Schaut ein bisschen wie ein Christbaum aus, ist aber keiner! Jedenfalls stechen die Nadeln ganz schön - wäre gar nicht gut, wenn unser Christbaum auch so stechen würde! (Übrigens: Wir konnten KEINE Tannen finden!)

 

Wald-Ahorn

 

Um die dicken, alten Baumstämme sind oft noch die Reste der Plastik-hüllen zu sehen, die die kleinen Jungbäume vor ca. 20 Jahren(?) vor den Rehen geschützt haben!

Martini-Gänse
Martini 11.11.2019
Logo seit 2011